Kongresszentrum Dipoli, Finnland

Kongresszentrum Dipoli, Finnland

Allgemeines

Objekt:
Ort:
Baujahr:
Produkt:
Fläche:
Verarbeiter:
Bauherr:
Architekt/Planer:

Kongresszentrum Dipoli
Espoo, Finnland
2016
GRANIDUR BIANCO
ca. 1.000 m²
Neliskulma Oy, Finnland
Aalto-Universität, Finnland
Reima & Raili Pietilä Architects, Finnland

Projektbeschreibung

Das sanierte Kongresszentrum Dipoli dient der Universität Aalto seit Herbst 2017 als Hauptgebäude. Das multifunktionale Konzept mit Versammlungs- und Arbeitsräumen, Veranstaltungs- und Ausstellungsflächen sowie mehreren Cafés und Restaurants bietet eine optimale Plattform für das akademische Knowhow, die wissenschaftlichen Aktivitäten und die Menschen an der Universität.

Die Renovierung ist eine Hommage an das ursprüngliche, expressionistisch-moderne Design der Architekten
Reima und Raili Pietilä. Grundriss und Gestaltung sind geomorphologisch, d. h. sie lehnen sich mit ihren kurvigen, naturnahen Formen an Vorbilder aus der Natur an. Die Baukonstruktion basiert in erster Linie auf Beton mit Kupferverblendungen. Die Farbgebung als auch die Zuschläge des Bodenbelages orientieren sich an dem existierenden, zementären Terrazzo-Bereich aus den 60er-Jahren. Daher wählte der langjährige KORODUR-Partner, Bermanto Oy aus Finnland, ebenfalls ein zementäres System – GRANIDUR BIANCO, grau pigmentiert, in geschliffener Terrazzo-Optik.