HORA, Schloss Holte

HORA Zentrale, Schloss Holte-Stukenbrock

Allgemeines

Objekt:
Ort:
Baujahr:
Produkt:
Fläche:
Verarbeiter:
Schleiftechnik:
Schleifarbeiten:
Bauherr:

HORA Firmenzentrale
Schloss Holte-Stukenbrock
2007
NEODUR HE 65 anthrazit, geschliffen in GRANDIUR-Optik
ca. 100 m²
Fa. Gorlo Industrieboden GmbH & Co. KG
MKS Funke GmbH
MGS Kottmeyer  GmbH & Co. KG
HORA - Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG

Projektbeschreibung

Das Familienunternehmen HORA verwirklichte auch beim Neubau der firmeneigenen Zentrale in Schloss Holte-Stukenbrock das, was der Unternehmensslogan vorgibt: Exzellenz.
Dies spiegelte sich speziell auch in dem Wunsch des Bauherrn und des Architekten nach einer hochwertigen, zeitlos schönen, geschliffene Hartstoff-Oberfläche als Boden für das repräsentative Foyer wider. Daher entschied man sich bewusst für einen KORODUR Hartstoffindustrieboden im Farbton anthrazit.

Im Sommer 2007 wurde der KORODUR Hartstoffestrich als 10 mm starke Schicht im „Frisch-auf-Frisch“-Einbauverfahren verlegt. Eingesetzt wurde das Produkt NEODUR HE 65 in der Farbe anthrazit. Vier Wochen nach dem Einbau begann man mit den Schleifarbeiten, um den gewünschten Terrazzo-Effekt zu erzielen.

Der exzellente, geschliffene KORODUR Hartstoffestrich in der Firmenzentrale von HORA ist das Ergebnis sorgfältiger Planung, hoher Einbauqualität und handwerklich-anspruchsvoller Oberflächenbearbeitung – eine hervorragende architektonische Referenz.