SiC Processing Zhenjiang

SiC Processing Zhenjiang

Allgemeines

Objekt: 
Ort: 
Baujahr:
Produkt:
Fläche: 
Verarbeiter:
Bauherr: 
Planer:

Neubau Produktionsstätte SiC Processing
Zhenjiang, Provinz Jiangsu, China
2011
NEODUR HE 3 und NEODUR HE 3 SVS 3
rd. 12.000 m²
Shanghai Xiao Jie
SiC Processing, Dienhof, Deutschland
Shanghai Golden Bridge

Projektbeschreibung

Die SiC Processing aus der Oberpfalz ist, wie so manches deutsches mittelständisches Unternehmen, ein sogenannter Hidden Champion, mit einem Marktanteil weltweit von rund 
40 Prozent. SiC Processing kommt aus der Photovoltaikbranche und gehört zur Gruppe der Anbieter von Spezialdienstleistungen, in diesem Fall der Aufbereitung gebrauchter Säge-
suspension (Slurry). Angesichts des Kostendrucks in dieser boomenden Branche scheint die Wiederverwertung durchaus chancenreich zu sein. Dies neben Deutschland vor allem in Norwegen, Italien, den Vereinigten Staaten, China und Südostasien. So investiert SiC aktuell in zwei neue Produktionsstätten im Reich der Mitte – in Zhenjiang, Provinz Jiangsu, und in Jingdezhen, Provinz Jiangxi.

Die ersten Hallen der neuen Produktion in Zhenjiang wurden im August 2011 erfolgreich in Betrieb genommen. Weitere Hallen sind im Bau. Um eine dauerhaft reibungslose Wieder-
aufbereitung für ihre Kunden zu gewährleisten, entschied sich die SiC Processing bei ihren Investitionen in China wiederum für einen KORODUR Industrieboden. Die Koordination übernahm die Firma Shanghai Golden Bridge, den Einbau der lokale Industriebodenverleger Shanghai Xiao Jie. Je nach den zu erwartenden mechanischen, teilweise sehr hohen Belastungen in den einzelnen Produktionsbereichen kam das Produkt NEODUR HE 3 oder NEODUR HE 3 SVS 3 – jeweils im Einstreuverfahren – zum Einsatz.